Die gamescom 2023 steht in weniger als sechs Wochen bevor, und eins steht bereits fest: Die gamescom wächst wieder. Es ist bereits absehbar, dass in diesem Jahr mehr Ausstellende an der gamescom teilnehmen werden als im Vorjahr. Mit einer Bruttoausstellungsfläche von insgesamt 230.000 Quadratmetern, einem Zuwachs von 10.000 Quadratmetern im Vergleich zu 2022, wird ein neuer Rekord erreicht. Auch die Internationalität der gamescom nimmt weiter zu: In diesem Jahr sind Ausstellende aus 60 Ländern vertreten, während es 2022 noch 53 waren. Der Anteil internationaler Ausstellender ist im Vergleich zum Vorjahr um drei Prozentpunkte auf 78 Prozent gestiegen.

Gamescom 2022 Impressionen
Quelle: https://b2b.gamescom.de/presse-creator/multimedia/bilddatenbank/bilder-gamescom/

Gamescom 2023 auf Wachstumskurs

Tim Endres, Direktor der gamescom bei der Koelnmesse, freut sich über das Wachstum: „Im vergangenen Jahr konnte die gamescom dank ihrer einzigartigen Community und der starken Unterstützung vieler Games-Unternehmen ein großartiges Comeback feiern. In diesem Jahr setzen wir noch einen drauf, denn die gamescom wächst an vielen verschiedenen Stellen.

Es freut mich besonders, dass wir so viel Zuspruch aus der Branche erhalten und in diesem Jahr große Unternehmen dabei sind, die in den letzten Jahren pausiert haben. Die Tatsache, dass wir auch branchenverwandte Unternehmen, wie zum Beispiel aus dem Streaming-Bereich, für uns gewinnen konnten, zeigt die große Strahlkraft der gamescom. Letztendlich spricht unsere Bedeutung als weltweit wichtigstes Games-Event dafür, dass wir in diesem Jahr nicht nur internationaler als 2022 sind, sondern sogar internationaler als vor der Pandemie! Wie unsere Community kann auch ich es kaum erwarten, dass die gamescom 2023 startet.“

Auch Felix Falk, Geschäftsführer des game – Verband der deutschen Games-Branche, betont die Bedeutung der gamescom als internationales Highlight-Event für die Gaming-Community. Er erklärt: „Games sind ein internationales Phänomen: Weltweit spielen rund 3 Milliarden Menschen über alle Grenzen hinweg. Für diese internationale Community ist die gamescom das Highlight-Event. Gerade in einer so globalen Branche wie unserer, braucht es zentrale Veranstaltungen, bei denen Community und Branche zusammenkommen. Hier werden Games gemeinsam gefeiert, und die herausragende Bedeutung der Games-Branche wird für alle deutlich.

Die positive Entwicklung bei den Ausstellenden und die steigende Internationalität zeigen, wie wichtig die gamescom in diesem Zusammenhang ist. Schon jetzt freuen sich Millionen von Menschen weltweit auf Ende August, wenn die gamescom wieder ihre Tore öffnet – sei es vor Ort in Köln oder digital auf der ganzen Welt.“

Mehr Ausstellende auf der Gamescom 2023

Immer mehr Unternehmen geben ihre Teilnahme an der weltweit größten Games-Veranstaltung bekannt. Bereits in den vergangenen Wochen haben einige Unternehmen ihre Präsenz angekündigt, und die Veranstalter der gamescom, die Koelnmesse und der game – Verband der deutschen Games-Branche, geben nun weitere Unternehmen bekannt. Zu den bereits angemeldeten Unternehmen für die gamescom 2023 gehören unter anderem

9GAG, Aerosoft, Amazon Games, Amazon Prime, AMD, Assemble Entertainment, astragon Entertainment, BANDAI NAMCO Entertainment, Bethesda Softworks, Crunchyroll, Devolver Digital, ESL FACEIT Group, Focus Entertainment, Frontier Developments, GIANTS Software, Headup Games, Hoyoverse, Die LEGO Gruppe, Level Infinite, MINI, Netflix, Nexon, Nintendo, Pearl Abyss, PLAION, Raw Fury, Rocket Beans TV, Samsung, SEGA, Star Wars Ahsoka (Disney+), Team17, TikTok, Ubisoft und Xbox. Zahlreiche weitere Unternehmen stehen bereits fest und werden zu einem späteren Zeitpunkt kommuniziert.

Mehr Fläche auf der Gamescom 2023

Die gamescom 2022 hat bereits fast das gesamte Gelände der Koelnmesse eingenommen – und 2023 wird das Event noch größer. Die Gesamtfläche wächst auf nunmehr 230.000 Quadratmeter. Dies ist unter anderem auf die Hinzunahme der Halle 1 zurückzuführen, in der sich in diesem Jahr der „Social Area“ mit Creator-Co-Working-Space und Signing-Area befindet. Auch die Entertainment Area und die Indie Area werden erweitert. Details zur Hallenbelegung können im offiziellen Hallenplan unter b2b.gamescom.de/gamescom-aussteller/hallenplan/ eingesehen werden.

Größere Internationalität

Die gamescom ist internationaler denn je. Im Vergleich zum letzten Event vor der Corona-Pandemie, der gamescom 2019, ist die Internationalität nochmals gestiegen: In diesem Jahr sind Ausstellende aus 60 Ländern vertreten, während es 2019 noch 48 Länder waren. Der Anteil internationaler Ausstellender liegt bei 78 Prozent.

Darüber hinaus sind für die gamescom 2023 bereits 33 Länderpavillons aus 26 Ländern angemeldet, während es 2022 27 Stände aus 25 Ländern waren. Auch das jährlich wechselnde Partnerland trägt zur Internationalität der gamescom bei. Brasilien, das offizielle Partnerland der gamescom 2023, wird fast 50 brasilianische Unternehmen zu dem Event bringen – die größte brasilianische Präsenz seit Beginn der gamescom.

Bewährte Partner für gamescom-Shows

Die gamescom hat auch in diesem Jahr wieder reichweitenstarke Show-Formate zu bieten. Die große Eröffnungsshow gamescom: Opening Night Live wird erneut von Geoff Keighley produziert und erfreut sich bereits jetzt des großen Interesses vieler Games-Unternehmen. Das gamescom studio, das das Event-Geschehen tagesaktuell verfolgt und digital in die Welt trägt, wird auch 2023 wieder in Zusammenarbeit mit dem renommierten Medienunternehmen IGN produziert.

Über die gamescom

Die gamescom ist das weltweit größte Event rund um Computer- und Videospiele und Europas größte Business-Plattform für die Games-Branche. Vom Dienstag, den 22. August, bis Sonntag, den 27. August 2023, findet die gamescom in Köln und online statt. Die Veranstaltung wird gemeinsam von der Koelnmesse und dem game – Verband der deutschen Games-Branche e.V. organisiert.

Koelnmesse – Branchenmessen für die Gaming-Industrie

Die Koelnmesse ist international führend in der Veranstaltung von Messen im Bereich Gaming und Entertainment. Am Messeplatz Köln präsentiert die gamescom das weltweit größte Event rund um Computer- und Videospiele und Europas größte Business-Plattform für die Games-Branche. Die gamescom bringt spielebegeisterte Fans, Fachbesucher und Aussteller aus aller Welt zusammen – sei es physisch vor Ort oder digital von überall auf der Welt.

Die gamescom ist das zentrale B2C-, B2B- und B2G-Event rund um Games. Darüber hinaus erweitert die Koelnmesse ihr Portfolio gezielt international: In Singapur bietet die gamescom asia eine effektive Branchenplattform für den rasant wachsenden asiatisch-pazifischen Games-Markt, die Angebot und Nachfrage umfassend zusammenbringt.

Pressemeldung

Bildquellen: Medien Service: Koelnmesse Bilddatenbank

Interesse geweckt? Schau unsere anderen Beiträge an!

Discord Bot – Gamescom Events & Partys

Courage Cologne 2023: Die ultimative Gamescom Party im Bootshaus

Die Debatte um Gebühren bei Community-Treffen: Vor- und Nachteile im Überblick

PUBG: BATTLEGROUNDS Hot Drop Cologne – Das ultimative Meetup

CMON Party im Boothaus

Cyberpunk 2077: Phantom Liberty Gamescom Party

Gamescom Partys & Events Kalender: Verpasse keine Highlights!
Drinks, Experten und das Metaverse: Eine unvergessliche Gamescom-Party

5 Gedanke zu “Gamescom 2023: Ein wachsendes Event mit mehr Ausstellenden, größerer Fläche und größerer Internationalität”

Kommentare sind geschlossen.